Gepostet: 03.03.2019

Praxis für Osteopathie in Duisburg und Moers

Kinderosteopathie - Teil 2 Spezielle Weiterbildung für Osteopathen

Da dies i.d.R. nicht in der Grundausbildung gelehrt wird, ist deshalb eine zusätzliche kinderosteopathische

Weiterbildung von mindestens 400 Stunden ideal. Hier hilft die Mitgliederliste der Deutschen Gesellschaft für Kinderosteopathie (DGKO, www.kinderosteopathen.de) weiter.

Ausbildung Kinderosteopathie: Bereits seit 2003 bietet die OSD postgraduale Weiterbildung für Osteopathen an, in der die Kinderosteopathie in berufsbegleitenden Seminaren 18 Monate lang umfassend vermittelt wird. Zu den Informationen über die Weiterbildung Kinderosteopathie:
www.osteopathie-schule.de/fortbildungen/kinderosteopathie/

Meist ist auch eine gute Zusammenarbeit mit einem Kinderarzt, einem Kieferorthopäden, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und anderen Fachkräften nötig, um einen guten Behandlungserfolg zu erzielen.

Quelle: Auszug aus www.osteopathie-schule.de